1. Damen kämpferisch stark gegen Favoriten

| 1. Damen Berichte

(FD) In den letzten Wochen konnten die 1. Damen des LTV Wuppertal nicht zu 100% an ihre gewohnte Leistung anknüpfen. Am vergangenen Sonntag war dann der Aufstiegsfavorit aus Witzhelden zu Gast in der Buschenburg. Keine leichte Aufgabe - denn der TV Witzhelden steht mit 34:0 Punkten ungeschlagen auf Platz 1.
Die kurze Pause zum Karneval schien für die 1. Damen genau richtig zu kommen, denn gegen die Witzhelderinnen zeigten sie von Anfang an eine kämpferisch starke Leistung. Kurz nach Anpfiff geriet der LTV allerdings schnell mit 3:6 in Rückstand. Doch LTV zog an und konnte zur Mitte der 1. Halbzeit ausgleichen. Das Spiel gestaltete sich spannend, wobei die Wuppertalerinnen auch einige Male nur den Pfosten trafen. Somit konnte sich der Tabellenerste in den letzten 5 Minuten zum Halbzeitstand von 13:17 absetzen.
In der zweiten Halbzeit lief es zu Anfang nicht ganz so gut für den LTV. Der TV Witzhelden fand immer die Lücke zum Tor und nutzte die Unkonzentriertheiten zu leichten TG – Erfolgen. Mitte der zweiten Halbzeit lag der Gastgeber aus Wuppertal mit 7 Toren zurück. Das Spiel schien gelaufen und die Gäste fühlten sich sicher. Doch im Laufe der Saison haben die Damen des LTV bereits mehrfach ihre kämpferische Moral unter Beweis gestellt. So bündelten sie nochmal alle Kräfte und zogen an. Die Abwehr stand nun besser und die Lücken in der Abwehr der Gäste wurden konsequent genutzt. Beim Stand von 26:30 3 Minuten vor dem Ende, sah sich TV-Trainer Pauly sogar gezwungen noch einmal die Time-Out Karte zu ziehen. Die 2 Punkte bleiben jedoch beim TV Witzhelden und das Spiel endete 27:32. Die Damen des LTV Wuppertal zeigten eine tolle kämpferische Leistung.
Für den LTV spielten: Rudolf, Uilissene im Tor, Wichelhaus S., Wichelhaus L. (1), Kossmann (5), Abu Rajab (3), van Leipsig (5), Riegler, Prehn (4), Lemkau, Jahn (3), Ackermann (3), Weise (2), Keus (1)
Im nächsten Auswärtsspiel gegen den TB Wülfrath F3 möchte der LTV sich mit 2 Punkten belohnen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Anwurf ist um 18:15 Uhr in der Sporthalle Fliethe (Fortunastr. 30, Wülfrath).

Go back