Kantersieg gegen TV Ohligs (32:11)

| 1. Damen Berichte

(FD) Nachdem sich die 1. Damen im Spiel gegen den Tabellendritten TV Haan am Wochenende zuvor nur knapp mit 2 Toren in den letzten Minuten geschlagen geben mussten, war am Sonntag der Tabellenletzte TV Ohligs zu Gast in der heimischen Buschenburg.

Die LTV Damen starteten allerdings nervös in die Partie. In den ersten Minuten konnte sich der LTV durch zu viele technischer Fehler nicht richtig absetzen. Somit musste der Gastgeber bei einem Spielstand von 5:4 eine schnelle Auszeit nehmen. Nach der Unterbrechung stand die Abwehr dann aber stabiler und das Tempo wurde angezogen. Souverän wurde ein Ball nach dem anderen erkämpft und in schnelle Tempogegenstöße umgewandelt. Den Gästen aus Solingen-Ohligs gelangen nur noch zwei weitere Tore und der LTV ging mit einer 16:6 Führung in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit lief es für die LTV Damen gut. Das Spiel war gespickt von schönen langen Pässen und präzisen Anspielen an den Kreis und nach Außen. Die Bälle, die noch durch die Abwehr zum Tor gelangten, wehrte das Torhüterduo
Ulissene / Rudolf souverän ab. Der Sieg war dem LTV nicht mehr zu nehmen. Ohligs erzielte nur 5 Tore in der zweiten Halbzeit. Mit einer tollen Mannschaftsleistung blieben die zwei Punkte verdient in Wuppertal und die LTV Damen gewannen hoch mit 32:11.

Mit dem Sieg über die Ohligser kann dem LTV der fünfte Platz nun nicht mehr genommen werden. Was für eine tolle Leistung für das zweite Jahr in der Landesliga.

Es spielten: Uilissene und Rudolf im Tor, Wichelhaus S. (3), Wichelhaus L. (5), Koßmann (4), Abu Rajab (2), Riegler (3), Prehn (4), Jahn (3), Lemkau (3), Ackermann (2), Boots (1), Weise (2)

Die nächsten zwei Punkte wollen die Damen im letzten Auswärtsspiel gegen den Solinger TB holen. Anpfiff ist am Samstag, den 01.04.2017 um 16:00 Uhr im August-Dicke-Gymnasium, Schützenstraße, 42659 Solingen.

Go back