Teuer verkauft

| 1. Damen Berichte

Unsere personelle Situation ist aktuell katastrophal, auch dass uns zwei Spielerinnen während der Winterpause verlassen haben, macht die Gesamtsituation nicht einfacher. So reisten wir am vergangenen Sonntag mit elf Spielerinnen nach Mönchengladbach zu den Mädels von Welfia. Sarah Eckhoff, die nach einem
Kreuzbandriss zwar einen Siebenmeter verwandelte, aktuell aber noch nicht weiter ins Spiel eingebunden werden kann, zwei Torhüterinnen, vier Kreisläuferinnen und vier Außenspielerinnen. Die Devise war klar, wir wollten einfach wieder gemeinsam Spaß am Handballspielen haben und den hatten wir. Jeder wurde mal auf jeder Position eingesetzt und für das, was uns aktuell an Spielerinnen zur Verfügung steht, haben wir uns teuer verkauft. Am Ende verloren wir 38:16. Die Freude am gemeinsamen Handballspielen haben wir hingegen wieder gefunden. Solange wir als Einheit zusammen stehen, können wir auch gemeinsam verlieren.

#immerweiter #abenteuerlandesliga #nieohnemeinteam

Zurück